Mag. Victoria Müller

Direktorin und Lehrerin

Victoria hat ihr Lehramtsstudium Deutsch und Geographie und Wirtschaftskunde an der Universität Wien und Salzburg abgeschlossen. Für die Unterrichtserfahrung an anderen Schulen sowie die Zeit in der Privatwirtschaft im Personalbereich ist Victoria noch immer sehr dankbar, da sie in beiden Systemen viel lernen durfte. 

Ihre pädagogischen Fähigkeiten werden in der Praxis von drei aufgeweckten, süßen Kindern gefordert und erweitert. Gerne ist Victoria mit ihrem Mann und ihren Kindern unterwegs, am liebsten, wo es heiß und sandig ist.

Tanja Pöschl, Dipl.-Päd.

Lehrerin

Als gebürtige Steirerin absolvierte Tanja Pöschl nach der Matura ihr Lehramtsstudium an der Pädagogischen Akademie in Graz zur Volksschullehrerin.

Im Anschluss hatte sie das Vorrecht neun Jahre lang an der adventistischen Privatschule in Herrnberg zu unterrichten, was ihr viel Freude bereitete. Seit 2009 lebt sie mit ihrem Mann und ihren beiden Kindern in Alland. Dort schätzen sie die gute Lebensqualität und genießen die gemeinsamen Aktivitäten in freier Natur.

Martin Uchatzi

Leitung TBE und Pädagoge

Martin ist ausgebildeter Sozialpädagoge und Vater von zwei Kindern. Er konnte schon einige Erfahrungen in einem öffentlichen Hort innerhalb von sieben Jahren sammeln. Es ist ihm wichtig, dass die Kinder eigene Erkenntnisse in der Gruppe anhäufen und herausfinden, welche Fähigkeiten sie haben und wie sie diese einsetzen können. Wenn er nicht in der TBE ist, trifft man ihn mit seiner Familie in der Natur oder auf Spielplätzen.

Michaela Barth

Pädagogin

Michaela ist ausgebildete Erzieherin sowie Mutter einer Tochter im frühen Teenageralter. Sie begann ihre berufliche Tätigkeit in einem Wiener Privatkindergarten, ehe sie in gleicher Funktion zum Land Niederösterreich wechselte. Dort ging sie viele Jahre mit Begeisterung der Erziehung von jungen Kindern nach.

Die Geburt ihrer Tochter veränderte ihr Leben nachhaltig. Sie engagierte sich während der nächsten neun Jahre in einer Elterngruppe, die die eigenen Kinder im Volksschulalter gemeinsam unterrichtete. Dort sammelte sie Erfahrungen im Umgang mit älteren Kindern, wobei ihr ihre Ausbildung zur Horterzieherin zugutekam.

Nun freut sie sich in der Tagesbetreuungseinrichtung „Kinderlernwelt“ all ihr Wissen und ihre Erfahrung mit jungen und älteren Kindern einbringen zu können.

Sie möchte mit den Kindern gemeinsam unsere Welt entdecken und erforschen, staunen und verstehen können, erleben und gestalten.